Warning: strlen() expects parameter 1 to be string, array given in /home/yc296nap/www/home/wp-content/plugins/fusion-builder/inc/class-fusion-builder.php on line 1760
21. Oktober 2016

Onglet Dry Aged / Quinoa / Gurke

[vc_row][vc_column width=“1/2″][vc_column_text][/vc_column_text][/vc_column][vc_column width=“1/2″][vc_column_text]Das besonders zarte Steak wird mit erfrischendem Gurkensalat und würzigem Quinoa kombiniert. ZUTATEN Für das Steak 1kg Herzzapfen […]

[vc_row][vc_column width=“1/2″][vc_column_text]csm_01-onglet-dry-aged-quinoa-gurke-c-constantin-fischer-2640_e7f67cb3f7[/vc_column_text][/vc_column][vc_column width=“1/2″][vc_column_text]Das besonders zarte Steak wird mit erfrischendem Gurkensalat und würzigem Quinoa kombiniert.

ZUTATEN

Für das Steak
1kg Herzzapfen Dry Aged (Onglet oder Hanging Tender)
Salz
Kokosöl
Olivenöl

Für den Quinoa
250g Quinoa
1 Limette
Ananas Curry
8Blätter Minze
Salz
Pfeffer
Olivenöl

Für die Gurke
1 große Feldgurke
1EL Honigsenf
250g Griechisches Joghurt
Rosa Pfeffer
Blaue Kornblumenlütenblätter, getrocknet
Salz
Kerbel[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column][vc_column_text]ZUBEREITUNG

  1. Für das Dry Aged Onglet den Backofen auf 100 °C vorheizen. Ein Ofengitter auf die mittlere Schiene geben und darunter ein Abtropfblech einlegen. Das Fleisch in einer Pfanne mit etwas Kokosöl von beiden Seiten zweimal anbraten. Fleisch aus der Pfanne auf das Gitter legen und für 1 Stunden im Ofen garen lassen.
  2. Die Gurke schälen, halbieren und mit einem kleinen Löffel das Kerngehäuse entfernen. Die Gurke dann in ca. 1 cm dicke Längsstreifen schneiden und würfeln. Die Gurkenwürfel in Salzwasser für ca. 2 Minuten blanchieren und anschließend in Eiswasser abschrecken. Die Gurke mit einem Sieb aus dem Wasser nehmen. Das Wasser brauchen wir noch für den Quinoa. Die Gurkenwürfel gut abtropfen lassen und mit Senf, Joghurt, Rosa Pfeffer, Kornblumen und etwas Salz in eine Schüssel geben und gut verrühren.
  3. Quinoa für ca. 10 Minuten im Gurken-Salzwasser Kochen und in einem Sieb abtropfen lassen. Die Limette in dünne Scheiben schneiden und diese vierteln. Quinoa, Limettenstücke, Curry sowie etwas Sazl und Pfeffer in eine Schüssel geben. Minzblätter in dünne Streifen schneid und mit etwas Olivenöl zum Quinoa in die Schüssel geben, alles gut verrühren.
  4. Auf einem flachen Teller anrichten (siehe Foto), mit etwas frischem Kerbel und Minze garnieren.
[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row]