Warning: strlen() expects parameter 1 to be string, array given in /home/yc296nap/www/home/wp-content/plugins/fusion-builder/inc/class-fusion-builder.php on line 1760
14. Juni 2016

Rinderbratwurst / Papaya / Spinat

[vc_row][vc_column width=“1/2″][vc_column_text][/vc_column_text][/vc_column][vc_column width=“1/2″][vc_column_text]Ein Klassiker der Österreichischen Küche – kombiniert mit Kohl, Pilzen und einer etwas anderen Krensauce. Für 4 Personen […]

[vc_row][vc_column width=“1/2″][vc_column_text]csm_RINDERBRATWURST_PAPAYA_SPINAT_01-AM_676d127b06[/vc_column_text][/vc_column][vc_column width=“1/2″][vc_column_text]Ein Klassiker der Österreichischen Küche – kombiniert mit Kohl, Pilzen und einer etwas anderen Krensauce.

Für 4 Personen

ZUTATEN

Für die Würste:
800g Rindernuss
400g Bauchspeck vom Schwein
1,5cm Tonkabohne
1EL BBQ Mediterran
etwas Abrieb von der Orangenschale
2TL feines Meeressalz
Natur-Darm

Für die Papaya:
1/2 Papaya mit Kernen
8 Bärlauchblätter, jeweils ca. 5 cm lang
1EL Granatapfel-Essig
1EL Olivenöl
Salz
Pfeffermischung »Schwarzes Gold«

Für den Spinat:
250g Babyspinat
1TL Walnussöl
1EL Balsamico, hell
Salz
rosa Pfeffer[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column][vc_column_text]ZUBEREITUNG

  1. Die Fleischsorten in Würfel schneiden und mit dem Fleischwolf grob (ca. 5 mm) faschieren. Die Masse mit dem Abrieb der Tonkabohne, BBQ Mediterran, Abrieb der Orangenschale und dem Salz würzen und sehr gut vermengen.
  2. Anschließend den Darm auf den Wurstaufsatz ziehen (aber nicht über die Belüftungsschlitze des Aufsatzes) und langsam die Fleischmasse in den Darm füllen. Nach ca. 10 cm die Wurst ein paar mal drehen und weiter geht es, bis die Masse komplett als Wurst im Darm ist.
  3. Die Würste von beiden Seiten anbraten und für ca. 10 Minuten in einer Ofenform im Backrohr bei 120 °C rosa ziehen lassen.
  4. Die Kerne der Papaya entfernen und in eine Schüssesl geben. Die Papaya mit dem Sparschäler schälen und in kleine Würfel schneiden. Den Bärlauch klein schneiden und mit dem Essig, Olivenöl, Salz und Pfeffer in einer Schüssel gemeinsam mit den Papaya-Würfeln gut vermengen und etwa 15 Minuten ziehen lassen.
  5. Der Babyspinat wird kurz vor dem Servieren mit Walnussöl, Essig, Salz und Pfeffer mariniert.
  6. Auf einen flachen Teller (siehe Foto) anrichten und die Kerne der Papaya dazu geben.
[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row]