Warning: strlen() expects parameter 1 to be string, array given in /home/yc296nap/www/home/wp-content/plugins/fusion-builder/inc/class-fusion-builder.php on line 1820
15. Juni 2016

Rote Rübe / Burger

[vc_row][vc_column width=“1/2″][vc_column_text][/vc_column_text][/vc_column][vc_column width=“1/2″][vc_column_text]Diese Burger-Variation wird mit geschmorten Zwiebeln und einer erfrischenden Joghurtsauce verfeinert. ZUTATEN 8 Burger-Brötchen (zum Beispiel von Eat […]

[vc_row][vc_column width=“1/2″][vc_column_text]csm_ROTER_BURGER_1-AM_a64990d4f7[/vc_column_text][/vc_column][vc_column width=“1/2″][vc_column_text]Diese Burger-Variation wird mit geschmorten Zwiebeln und einer erfrischenden Joghurtsauce verfeinert.

ZUTATEN

8 Burger-Brötchen (zum Beispiel von Eat the Ball)

Für die faschierten Laibchen:
800g gemischtes Faschiertes
Salz
Pfeffer
Erdnussöl

Für die Rote Rübe:
1 Rote Rübe
3 Blätter Basilikum
Maldon Meersalz
Pfeffer
Olivenöl

Für die Zwiebeln:
2 rote Zwiebeln
1 1/2TL Honig
Balsamico Essig, weiß
Salz
Pfeffer, schwarz
Sesamöl
Olivenöl

Für die Joghurtsauce:
250g Joghurt
1TL Honigsenf
Tonkabohne
1/4 Vanilleschote
Salz
Pfeffer
Leinöl
Olivenöl

Außerdem:
einige Blätter roter Kopfsalat[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column][vc_column_text]ZUBEREITUNG

  1. Die Rote Rübe in einen Topf mit Wasser geben, aufkochen und für 45 Min. köcheln lassen. Danach abschrecken und von der Schale befreien. In dünne Scheiben schneiden und auf einen Teller legen. Salzen und pfeffern und mit etwas Olivenöl beträufeln. Basilikum in feine Streifen schneiden und die Rote Rübe damit bestreuen.
  2. Die Zwiebeln schälen, halbieren und dann in Streifen schneiden. In einer Pfanne mit etwas Sesamöl anschwitzen. Den Honig beigeben und für ca. 2 Min einköcheln. Anschließend mit einem Schuss Essig ablöschen, salzen und pfeffern und für ca 15 weitere Minuten köcheln lassen. Bei Bedarf etwas Weißwein beifügen. Sind die Zwiebeln fertig gekocht, diese in eine Schüssel geben, erneut mit Salz sowie Pfeffer abschmecken und mit Olivenöl vermengen.
  3. Das Joghurt mit dem Senf, dem Inneren der Vanilleschote, etwas Abrieb von der Tonkabohne, Salz, Pfeffer, ein paar Tropfen Leinöl und dem Olivenöl in eine Schüssel geben und gut verrühren.
    Salat – idealerweise die inneren Blätter des Kopfes – gut waschen und trocken tupfen.
  4. Faschiertes in eine Schüssel geben, salzen, pfeffern und gut vermengen. Danach aus dem Faschierten gleich große Laibchen formen – das geht am leichtesten mit einem Setzring.
  5. Den Backofen auf 150°C vorheizen. Die Laibchen in einer sehr heißen Grillpfanne von beiden Seiten kurz anbraten und dann auf ein Blech geben. Im Backofen fertig garen lassen.
  6. Die Brötchen in der Mitte Teilen und kurz in der noch heißen Grillpfanne rösten.
    Den Burger auf einem flachen Teller anrichten (siehe Foto).
[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row]