Warning: strlen() expects parameter 1 to be string, array given in /home/yc296nap/www/home/wp-content/plugins/fusion-builder/inc/class-fusion-builder.php on line 1760
15. Juni 2016

Schwein / Ente / Rettich

[vc_row][vc_column width=“1/2″][vc_column_text][/vc_column_text][/vc_column][vc_column width=“1/2″][vc_column_text]Zu zweierlei Fleisch gesellt sich ein exotisch-aromatisches Püree, für den fruchtigen Kick sorgen Mini-Kiwis. ZUTATEN Für die Entenbrust […]

[vc_row][vc_column width=“1/2″][vc_column_text]csm_SCHWEIN_ENTE_RETTICH_01-AM_4ea30ebd7a[/vc_column_text][/vc_column][vc_column width=“1/2″][vc_column_text]Zu zweierlei Fleisch gesellt sich ein exotisch-aromatisches Püree, für den fruchtigen Kick sorgen Mini-Kiwis.

ZUTATEN

Für die Entenbrust & das Schweinefilet:
1 Entenbrust, ca. 660 g
1 Schweinefilet ca. 660 g
Maldon Meersalz
Pfeffer »Schwarzes Gold«
Erdnussöl

Für das Püree:
500g Süßkartoffeln
500g Muskat-Kürbis
250ml Kokosmilch
Milch
1 Lorbeerblatt
Zimtstange, ca. 3 cm
Tonkabohne (via Spiceworld)
2EL Olivenöl
Salz
Pfeffer

Für den Rettich:
2 Knollen schwarzer Rettich
1/8l naturtrüber Apfelsaft
1EL heller Balsamico-Essig
1EL Agavendicksaft
1EL Olivenöl
Leinöl
Fleur de Sel
Langpfeffer, gerieben

Außerdem:
16 Baby-Kiwis[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column][vc_column_text]ZUBEREITUNG

  1. Backofen auf 120 °C vorheizen. Die Haut der Entenbrust mit einem scharfen Messer leicht einschneiden. Entenbrust und Schweinefilet salzen und pfeffern und in einer heißen Pfanne mit etwas Erdnussöl von allen Seiten kurz anbraten. In eine Form geben und 30 Minuten bei 120 °C (Ober- und Unterhitze) sowie weitere 30 Minuten bei 100 °C im Backofen fertig garen.
  2. Süßkartoffeln und Kürbis schälen, in Würfel schneiden und in gut gesalzenem Wasser mit dem Lorbeerblatt und der Zimtstange weich kochen.
  3. Anschließend abseihen. Kokosmilch, Olivenöl, und etwas Abrieb von der Tonkabohne beigeben und das Gemüse zu einem Püree stampfen. Wenn nötig, etwas Milch dazu geben und das Püree abschließend mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Den Rettich schälen und in ca. 2 mm dünne Scheiben schneiden. Apfelsaft, Essig, Agavendicksaft, Olivenöl, Salz und Langpfeffer in eine Schüssel geben und gut verrühren. Den Rettich beigeben und ca. 45 Minuten marinieren.
  5. Die Baby-Kiwi waschen, trockentupfen und halbieren. Auf einem flachen Teller anrichten und die Entenbrust sowie das Schweinefilet am Teller noch mit Salz und Pfeffer würzen. Mit etwas Marinarde vom Rettich beträufeln (siehe Foto).
[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row]